„Echt jetzt, ihr zieht nach Neuss?“

The place to be

„Ja stimmt, aber komisch, tut gar nicht weh!“ Der Umzug der Vintage Fabrik von Düsseldorf nach Neuss scheint nicht nur eingefleischte Düsseldorfer extrem zu verwirren. Ist doch die aufstrebende ‚Start-Up-City‘, die Landeshauptstadt, die Metropole am Rhein, DIE Stadt, wo jetzt alle hinziehen und der Wohnraum langsam knapp wird. Ja Düsseldorf ist toll und natürlich habe auch ich diese Stadt in den letzten Jahren sehr lieben gelernt. Ich wohne in Unterbilk und finde es genial mittendrin zu sein – Cafés, Bars, tolle kleine Geschäfte, alles im Umkreis von 500 Metern. Das ist fantastisch, genauso wie die Rheinpromenade, der Burgplatz oder die Kö. Trotzdem kann und darf es auch woanders schöne Ort geben. Oberkassel hat den Schritt schon vor fast 100 Jahren gewagt und sich an der linken Rheinseite ausgebreitet. Etwas weiter südlich findet man ebenfalls einige sehr nette Plätzchen, die es nun zu entdecken gilt.

Einige dürften überrascht sein, dass Neuss sich ganz offiziell Großstadt nennen darf. Mit seinen 150000 Einwohnern (!) wäre es in anderen Bereichen Deutschlands, sogar NRWs, eine richtige Metropole. Oft unterschätzt, denken die meisten bei ‚Neuss‘ an Schützenfest und Skihalle, aber diese Stadt bietet einfach so viel mehr. Vielleicht fehlt hier und da der Schick, aber ganz bestimmt nicht der Charme und vor allem hat sich diese Stadt, die Fähigkeit bewahrt zu überraschen.

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, ein wenig zu missionieren und meinen lieben Kunden und Besuchern besondere Orte in Neuss näher zu bringen. An dieser Stelle werdet ihr also immer wieder neue Tipps bekommen, wo ihr nach einem Besuch in der Vintage Fabrik noch hingehen und verweilen könnt.

Warum nicht einfach mal einen Tagesausflug nach Neuss planen. Verrückt, Urlaub kann so einfach sein. ;-)